StFeder.de

Handyfeatures

Ich hatte früher mal ein Motorola Handy, das konnte man gegen den Austausch der SIM-Karte mit einem Passwort schützen. Fand ich gut, denn hätte mir jemand mein 99,– DM Mobiltelefon gestohlen, hätte er es wenigstens nicht nutzen können. Mittlerweile habe ich das Handy nicht mehr. Weil Autos ja auch ein Statussymbol darstellen und ich nur einen Opel habe, musste wenigstens mal ein anderes Handy her. Leider hat mir keiner gesagt, das ein HTC Gerät ungefähr den Stellenwert eines Honda hat.

Egal, das Schlimme ist, meine Freundin kann jetzt keine spanische SIM Karte in meinem ihrem Handy nutzen :/

7 Kommentare

  1. Danke für den Hinweis. Ich vermute, er ist falsch. Zumindest aber wäre die Verwendung dieses Begriffs irreführend gewesen, denn:Um den “SimLock” zu entfernen, habe ich für dieses Handy vor längerer Zeit beim Netzbetreiber angerufen und ihn dann mit dem mitgeteilten Code entfernt. Sowohl davor als auch danach hatte ich manuell und benutzerdefiniert eine Funktion im Handy aktiviert, die den Austausch der SimKarte ohne Kenntnis des persönlichen Kennwortes verhindert. Man kann also, was beim “Netzbetreiber-SimLock” bei diesem Handy sehr wohl möglich war, auch keine andere Karte des gleichen Anbieters einlegen.

  2. Okay, dann ist der SimLock ausgehoben.Läßt sich das Gerät nicht in “Lieferzustand zurücksetzen”, theoretisch müßte durch einen solchen Vorgang ja auch das persönliche Kennwort entfernt werden.

  3. Klingt logisch. Wenn sich also ein Dieb daran stören würde, dass er dass Mobiltelefon nicht nutzen kann, setzt er es in den Auslieferungszustand zurück und alles läuft?!Ich weiß nicht ob es geht, aber ich schätze stark das nicht.Die Lösung für die Misere ist im Übrigen: ich versuche meine Freundin zum richtigen Menüpunkt zu navigieren (via Skype etc.) und nenne ihr dann ein paar der möglichen Passwörter, in der Hoffnung, das eines funktioniert.

  4. dann mal viel erfolg 🙂 haben die beiden wieder internet?ich habe mal vorausgesetzt, dass auch die reset funktion nur mit einer funktionsfähigen sim ausgeführt werden kann.

  5. Internet haben die nicht. Nutzen aber ab zu einen kostenpflichtigen Zugang im Internetcafé.Trotzdem wäre der Handyschutz damit sinnlos, denn der Bestohlene hat selten die Gelegenheit vor dem Diebstahl seine SIM-Karte zu entfernen, so das die meisten Diebe im Besitz der einen zugelassenen Handykarte sein werden.

  6. wer weiß wie wirksam der diebstahlschutz wirklich ist?ich denke mit hilfe eines datenkabels und flashtool könnte der diep den schutz umgehen in dem er das system neu flasht.zur zugelassenen sim wäre immer noch die pin erforderlich wenn nicht gerade ein eingeschaltetes handy geklaut wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.