StFeder.de

Stadtleben

Manchmal ist es schon seltsam: da wohnt man in einem Naturpark (der Eifel) und dann muss man doch in die Stadt fahren, um mal mehr als ein Eichhörnchen zu sehen. Was die beiden da wohl machen…?!

http://www.youtube-nocookie.com/v/Kxiee8YMYcg&hl=de&fs=1&color1=0x3a3a3a&color2=0x999999

Achja, bevor jetzt alle das Video schauen und auf ein Highlight warten: es gibt keins 😉 Es sind einfach nur zwei kleine Eichhörnchen.

3 Kommentare

  1. Hehe, das kenne ich!
    Hier in der Stadt höre ich viel mehr Vögel als in Rott. Liegt auch daran, dass es dort, wo es Bäume gibt, sich alle Vögel sammeln und sie dazu auchnoch wegen des Stadtlärms lauter sein müssen. PS Hab dich vor ner Woche am SuperC gesehen 🙂 Grüße

  2. Ach, die Beiden kenne ich auch 🙂 Manchmal, wenn ich auf meinem Balkon stehe, sehe ich sie das gleiche tun. Da Dein Blog ja für jeden zugänglich ist, würde ich sagen, sie wollen nur spielen 🙂

  3. wie süß… 4 Minuten Eichhörnchen gucken ist eigentlich ganz entspannend- hat so etwas hypnotisierendes wie sie immer wieder rund und rund und rund um den Baumstamm laufen.
    Ich finde das immer wieder faszinierend, da Eichhörnchen das ganze restliche Jahr über Einzelgänger, und zwar sogar ziemlich agressive Einzelgänger gegenüber ihren Artgenossen sind. Sie verteidigen ihr Territorium sehr stark n und gehe dabei sogar über Leichen wenn es sich nicht vermeiden lässt. Wahrscheinlich gehts auch deswegen so “rund” bei ihrem Balzgehabe.
    Also wenn dann auf dem Nachbargrundstück alles gut lief, gibts bald kleine Eichhörnchenbabys. Da hätt ich dann auch gerne ein Video von gesehen 😉

    LG, und danke für ein Stückchen Natur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.