StFeder.de

Die wahren Probleme

Angesichts all der Probleme die die Nachrichten beherrschen, von Steuerhinterziehern über den Kampf gegen Terror bis hin zur globalen Erwärmung, bekommt man schnell das Gefühl, die eigenen Probleme hätten keine Bedeutung. So plage ich mich seit über einem Jahr mit Haarspray von Schwarzkopf. 3 Wetter taft. Mit dem Spray an sich bin ich sehr zufrieden, vor allem das Preis/Leistungs-Verhältnis finde ich im Verhältnis zu anderen Haarfixierungsmitteln wirklich fair. Was mich plagt ist das Behältnis:

Schwarzkopf 3 Wetter taft

andauernd verklebt die Öffnung und es kommt bei Tastendruck entweder gar nichts oder es findet nur den Weg schräg runter in meine Augen. Besonders ärgerlich, weil ich das Haarspray meist nach dem duschen benutze. Ich könnte es natürlich auch vorher benutzen, weil es ist ja schließlich Wasserfest. Dann wäre mir der Glanz im Gesicht auf dem Weg vom Waschbecken zur Dusche ja auch egal. Und das brennen der Augen vielleicht auch. Wäre ja nur kurz. Aber wie gesagt: natürlich nutze ich es nach dem duschen.

Nach einem Jahr, ich hatte an diesem Morgen noch keine Nachrichten gehört, so dass ich meine brennenden Augen tatsächlich für das schlimmste hielt, was einem Menschen zustoßen kann, war ich es leid: 6 ct pro Anruf bei der Schwarzkopf Hotline war mir die Sache jetzt wert. Freundlich wies ich die ausgesprochen kompetent wirkende Mitarbeiterin nach einer für Hotlineverhältnisse extrem kurzen Warteschleifenzeit auf den Fehler des von ihnen vertriebenen Produktes hin. Ja, sie kenne das, ob ich den Kopf der Flasche denn manchmal unter warmen Wasser reinigen würde. An meine Antwort erinnere ich mich nicht mehr, an ihre auch nicht, sie erklärte mir dann was von verschiedenen Flaschenversionen ich solle bitte mal die Nummern der vorhandenen Flaschen durchgeben. Alles klar, das seien die älteren Modelle, bei den neuen sei der Fehler behoben. Sie werde mir zwei neue zukommen lassen.

Heute, zwei Tage später, lese ich in der Zeitung noch immer von Klimaerwärmung, Terror und Steuerhinterziehern. Aber nachdem mein Päckchen mit den zwei Austauschflaschen (siehe Bild) kam, hoffe ich, dass zumindest meine kleinen Sorgen der Vergangenheit angehören. Und wer weiß: vielleicht ist auch das ein kleines Puzzleteil im Kampf gegen die echten Probleme dieser Welt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.