StFeder.de

Hessen tanzt 2005

Übertragen vom Forum der Tänzer am 18.01.2008. Den “echten” ersten Beitrag dieses Blogs findet Ihr hier!

“Dabei sein ist alles”

Frei nach dem Motto „dabei sein ist alles” machten wir uns am 7. Mai auf nach Frankfurt a.M. um an Deutschlands größtem Turnier teilzunehmen. Dabei waren Kristina & Stefan M. (Jugend D), Madelaine & Stefan F. (Hgr. D), Steffi & Dirk (Hgr. D), Peter & Vera (Sen.I D) und (am ersten Tag) drei Fans. Und mit uns um die 3000 Paare aus ganz Deutschland und ‚Umgebung’. Frei nach unserem Motto durften Kristina & Stefan M. um 9.30 Uhr dann als erstes in die Standard-Runde starten. Ernüchterung nach der Vorrunde: es sollte die letzte Runde sein. Am Ende reichte es für Platz 25.-27 von 29.

Es folgte eine Pause von geschlagenen sieben Stunden, die wir nutzten, um den anderen Paaren und (Leistungs-)Klassen zuzusehen. Es folgten die Vorrunden in Latein für Kristina & Stefan, Madelaine & Stefan und Steffi & Dirk. Vor dem Finale fand eine Zwischenrunde statt, um die Finalpaare zu ermitteln. Uns ließ das kalt, wir verabschiedeten uns geschlossen schon nach der Vorrunde. Kristina & Stefan konnten mit einem 33.-34. Platz von 42 aufwarten, Madelaine & Stefan mit einem 64.-67. und direkt dahinter Steffi & Dirk mit einem 68.-71. Platz von 81. Ach ja, dabei sein ist ja alles…

Das also die Ergebnisse nach dem ersten Tag. Für die Mitglieder der Hauptgruppe und die Senioren folgte noch ein zweiter Tag. Um 10.00 Uhr durften dann endlich auch Peter und Vera auf die Fläche. Und sie waren auch nicht mehr runter zu bekommen. Obwohl wir uns alle sicher waren: mehr als Vorrunde ist eh’ nicht drin: Vorrunde überstanden. Dann erste Zwischenrunde: überstanden. Und das Zittern in der zweiten Zwischenrunde: Es sollte umsonst sein. Das Finale stand bevor. Gegen sechs Paare. Hey, unser Motto: Dabei sein ist alles. Ihr seid dabei! Egal, wenn ihr letzter werdet. Na ja, der Langsame Walzer lief ganz gut. In der offenen Wertung gaben die meisten Richter den Schmidtern tatsächlich den ersten Platz. Aber Tango war schon in der Vorrunde bescheiden. Offenen Wertung: erster Platz. Quickstep dann als Finale: die Newcomer wieder auf dem ersten Platz. Auf dem ersten Turnier im neuen Verband direkt einen Pokal! (es gab zwar nur Wimpel, aber Pokal klingt einfach besser)

Was sich dann Stunden später um 15.00 Uhr abspielte, soll lediglich der Vollständigkeit halber erwähnt sein: Madelaine & Stefan wie auch Steffi & Dirk konnten sich bravourös den letzten Platz in Standard zusammen mit zwei weiteren Paaren sichern. Für manche ist halt doch dabei sein alles.

Die Ergebnisse unseres ersten Turniers noch mal übersichtlich dargestellt:

. . . . . . . . . .. | . . . . Latein . . . . |
. . . . . . . . . .. | Paare | Platz | Punkte |
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Kristina & Stefan M. | . 41 .| 33-34 | .. 8 . |
Madelaine & Stefan F.| . 81 .| 64-67 | . 14 . |
Steffi & Dirk . . .. | . 81 .| 68-71 | . 12 . |
Vera & Peter . . . . | . — . | . — . | . — . |

. . . . . . . . . .. || . . .. Standard . . .. |
. . . . . . . . . .. || Paare | Platz | Punkte |
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Kristina & Stefan M. || . 29 .| 25-27 | .. 2 . |
Madelaine & Stefan F.|| . 31 .| 28-31 | .. 0 . |
Steffi & Dirk . . .. || . 31 .| 28-31 | .. 0 . |
Vera & Peter . . . . || . 19 .| . 1 . | . 18 . |

Für den geneigten Leser bleiben wahrscheinlich noch fragen offen wie zum Besipiel: “Wenn ein 64.-67. Platz 14 Punkte bringt, warum sind dann bei einem ersten Platz nur magere 18 Punkte drin?”, oder: “Wozu denn die Punkte?”, oder auch:”Warum haben alle mehrere Plätze geschafft und Peter & Vera haben nur einen einzigen bekommen?”. Wer es gerne wissen möchte, findet hier bei den Turnierregeln vielleicht die eine oder andere Antwort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.