StFeder.de

Entdeckungen vor der Haustüre

edit 01.09.2008, 1:30 Uhr: DIe Bilder sollten jetzt beim anklicken tatsächlich in bester Qualität geöffnet werden.

Neulich habe ich bei uns den Rasen gemäht. Und wie immer hats keinen Spaß gemacht: mit einem kleinen, schmalen Benzinrasenmäher, natürlich einem ohne Katalysator, im Luftkurgebiet Nordeifel zwei Stunden lang Bahnen ziehen. Und, um das ganze wenigstens ein bisschen interessant zu gestalten, ist die Grünfläche natürlich mit allerhand Hindernissen, wie Feuerstelle, Büschen, Sträuchern, Bäumen, Komposthaufen, Wäschedraht, Blumenkästen und manchem mehr gespickt.

Aber manchmal gibt es auch kleine, versteckte Entschädigungen. Es ist nun nicht so, als würde ich nie über unser Grundstück laufen, aber manche Dinge übersieht man einfach. Ich weiß nicht, wie oft ich schon an dem einen Baum vorbei zum Kompost gegangen bin, offensichtlich habe ich dabei auf jeden Fall irgendetwas anderes im Blick gehabt, denn die Auswüchse habe ich zum ersten mal beim Rasenmähen entdeckt.

Ich schätze es handelt sich um Pilze, die den Baum befallen haben. Sie sind ziemlich hart und die Tropfen, die an ihnen hängen, sind nicht, wie zuerst dachte, irgendeine klebrige Masse, sondern scheinen ganz normales Wasser zu sein. Sichtbar befallen ist der Baum von drei dieser Gewächse, die ich mal aus verschiedenen Perspektiven fotografiert habe. Der Pilz, der wie eine Plattform aussieht, ist auf ca. drei Metern Höhe. Aber zum Glück gibts ja Leitern 🙂

Die Bilder sollten beim anklicken in besserer Qualität angezeigt werden:


Die drei Pilze am Baumstamm:

 

Der Pilz unten rechts:

 

Der Pilz unten links:

 

Der obere Pilz:

3 Kommentare

  1. The requested URL … was not found on this server

    Betrifft die Bilder 1-3;5;7 und 9

    Ansonsten ganz schön krass… aber auch schön. Ist der Baum krank?

    Wo bleibt eigentlich die Sonnenblume???

    lg

  2. Hm, stimmt. Und die beiden Bilder, die scheinbar funktionieren, funktionieren auch nicht so wie erwartet. Eigentlich sollten beim anklicken die in bester Qualität angezeigt werden… in spätestens drei Stunden wird das auch gehen. Ich lad die einfach mal wo anders hoch…

  3. Drei verschiedene Pilzarten an einem Baumstamm ist schon irgendwie eine Besonderheit. Der letzte müsste ein Eichenfeurschwamm sein (den Namen habe ich gerade das erste Mal in meinem Leben gehört) aber ich bin mir fast sicher, dass mein Bruder letztes Jahr einen Baum mit genau diesem Pilz im Garten stehen hatte.

    Der Baum wurde später abgeholzt… ;-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.