StFeder.de

Zitat der Woche

Auf der Suche nach der Lösung für ein Bluescreen-Problem unter Windows Vista bin ich in einem englischsprachigen Forum in der Signatur eines Nutzers auf ein Zitat der englischen Schriftstellerin Evelyn Beatrice Hall gestoßen. Bekannt geworden ist Evelyn Beatrice Hall vor allem duch ihr Buch “The Friends of Voltaire” von 1906. In diesem Buch findet sich auch der Satz, der später oft Voltaire selbst zugeschrieben wurde, aber aus der Feder Halls stammt:

I disapprove of what you say, but I will defend to the death your right to say it.

Meines Erachtens ist die im Internet weit verbreitete Übersetzung, die sich auch im Wikiquote findet nicht besonders glücklich. Zumindest wenn man das Zitat losgelöst vom (mir nicht bekannten) Kontext betrachtet. Gelungener, weil eher dem entsprechend, was tatsächlich in dem Zitat steckt, finde ich folgende Übersetzung:

Ich missbillige, was Sie sagen, aber ich werde – bis in den Tod – Ihr Recht verteidigen, es zu sagen.


Kurze Anmerkung zu den Übersetzungsvarianten:

Die Übersetzung die sich an vielen Stellen im Internet findet “Ich verachte Ihre Meinung, aber ich gäbe mein Leben dafür, dass Sie sie sagen dürfen.” geht meiner Meinung nach im ersten Teil zu weit, denn disapprove mit verachten zu übersetzen dürfte zumindest als ‘gewagt’ bezeichnet werden. Außerdem ist es, und das wahrscheinlich auch im Kontext von Voltaire, sinnvoll, auch bei der Übersetzung das Wort Recht zu erhalten. Als leichte Abwandlung zu der Übersetzng gibt es beide Varianten auch in Abwandlungen, in denen das Personalpronomen you im deutschen in der zweiten Person Singular wiedergegeben wurde. Auch diese Variation halte ich für wenig geglückt, da hier eine Vertrautheit zwischen dem Adressaten und dem Sprecher impliziert wird, die, im Sinne Voltaires, nicht nötig ist, um diese Aussage tätigen zu können..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.