StFeder.de

Homeoffice

Schon lange nichts mehr darüber geschrieben, wie es im Job läuft. Grund: gibt nichts besonderes zu berichten – und das ist gut. Nach wie vor fühlt es sich wie ein Glücksfall an, den Job gefunden zu haben. Ein tolles Team, interessante Themen (Softwaresupport, Schulungen und ein bisschen Script-Entwicklung) und ein toller Arbeitsplatz – der ist übrigens seit 2022 ganz neu!

Ich bin von unten nach oben umgezogen und Anke und ich sind dabei, uns ein funktionales Homeofficezimmer einzurichten. Mein Arbeitsplatz ist weitgehend fertig:

Alle Wasseranschlüsse sind noch vorhanden – man weiß ja nie

Ich hatte eigentlich von einem mega genialen Kabelmanagement bei meinem Schreibtisch geträumt. Das ist mir nicht gelungen, stattdessen gibts funktionales (und günstiges) Chaos. Um es richtig cool zu machen, hätte ich nochmal ordentlich in Kabel (und Zeit…) investieren müssen. Weil ich aber alle Kabel schon x-fach habe (natürlich immer außer dem einen, was ich gerade brauche), habe ich nur meine Master-Slave-Steckdosenleiste ersetzt. Irgendwie haben 1. sechs Steckdosen nicht mehr gerreicht (Monitor, 2 Laptops, Headset, Telefon, Höhenverstellung vom Schreibtisch, Fritzbox) und 2. war und bin ich zwar totaler Fan von Master-Slave Steckdosenleisten, aber irgendwie gibt und gab es auf meinem Schreibtisch nie ein Mastergerät, so dass ich die Master-Slave-Steckdosenleiste entsorgt habe zum Vorrat gelegt habe und jetzt eine 10-fach-Leiste ohne Schnickschnack nutze. Auch ohne Überspannungsschutz, aber den rüste ich noch nach: in Jules Zimmer gibt es eine Steckdose mit integriertem Schutz, die baue ich bei Gelegenheit noch um (edit: schon erledigt).

Hm, auf dem Foto sieht es gar nicht sooo schlimm aus mit den Kabeln…

Was noch kommt? Ein neuer Monitor. Wenn ich mich für den Support mit Kunden PCs verbinde und dort ein Ultraweit-Bildschirm genutzt wird, dann ist es schon recht anstrengend, dass mit dem “kleinen” Monitor hinzubekommen.

Das Regal links neben dem Schreibtisch wird nach oben hin um vermutlich zwei Böden erweitert – die muss ich aber noch zurecht sägen (edit: erledigt). Habe kleinere Böden gekauft, weil die billiger waren Natürlich bekommt der Rolladenschalter rechts neben dem Fenster noch eine Abdeckung und irgendwann wollen wir die Fenster (nicht nur hier) mit Plissees ausstatten. Ihr werdet davon lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.